Aktuelle Informationen zur COVID19 Lage im Studio

Update vom 22.06.2021

Weitere Lockerungen, keine Terminreservierung mehr nötig.

 

Update vom 25.04.2021

Wir haben wieder geöffnet, im Bild unten sind die Spielregeln:

 

 

 

 

 
II. Update vom 08.04.2021:
Mein Steuerbüro hat mit mir folgende Lösung erarbeitet:
Ab sofort werden bis zum Ende des Lockdowns die Mitgliedsbeiträge zurückvergütet (April inbegriffen). Gleiches Prinzip wie im November und Dezember: Mitgliedsbeiträge werden am Anfang des Monats eingezogen und dann manuell von mir zurück vergütet. Das umständliche Bankprogramm lässt leider keine andere Möglichkeit zu.
 
Für Supporter die ihren Beitrag zurück vergütet bekommen haben, ihn aber spenden möchten: https://paypal.me/ichbinsupporter?locale.x=de_DE
 
Die Mitgliedsbeiträge von Januar/Februar/März können von Euch zurück gefordert werden. Aus administrativen Gründen müsst ihr mir hierfür bis spätestens 20.04.2021 eine EMail schreiben: info@fitness4you.training. Damit wir das Ganze auch dokumentieren können. Anrufe dahingehend werden NICHT bearbeitet. Ebenso wenig Nachrichten auf Facebook oder Instagram. Wichtig: EMail.
 
Wer das nicht möchte oder finanziell nicht nötig hat, dessen Mitgliedschaft verlängert sich kostenfrei um diese 3 Monate.
An den Mitgliedschaften ansich ändert sich nichts, für eine außerordentliche Kündigung fehlt schlichtweg die Rechtsgrundlage.
 
Update vom 08.04.2021:
 
An meine Mitglieder,
seit 01. November wurde mir die Ausführung meines Berufes verboten. Mein Eigentum in Form meines Betriebes durch staatliche Anordnung geschlossen. Was ich mir vor 4 Jahren mit eingenen Händen von 0 an aufgebaut habe, geht jetzt Stück für Stück kaputt. Unabhängig von der finanziellen Lage kann sich jeder vorstellen, was Existenzängste über Monate in einem auslösen können. Die versprochenen Hilfen vom Staat kommen nicht bzw. werden durch Änderungen der "Spielregeln" wieder zurückgefordert.
Das ist kein mimimi, sondern die Sicht der Dinge aus meiner Position.
Nun zu Euch: Seit November dürft ihr nicht mehr trainieren, was ihr Euch bis dahin an Ausdauer, Muskeln und Schmerzfreiheit antrainiert habt, wurde Euch Stück für Stück genommen. Ihr habt seit Januar die Mitgliedsbeiträge bezahlt und nichts dafür erhalten (der Zeitraum der Schließung wird kostenfrei an die Mitgliedschaft angehängt - aber wen interessiert das JETZT).
Ich habe aktuell keine Lösung für Euch - ich bin schlichtweg machtlos gegen die aktuelle Situation und eindeutigen Verordnungen der Landesregierung.
Trotz der aktuellen Situation können wir die Mitgliedschaften nicht fristlos kündigen (unabhängig davon was ich als Privatperson darüber denke). Corona hat vieles, aber das HBG hat es nicht außer Kraft gesetzt. Zusammen mit meinem Steuerbüro arbeiten wir an einer schnellen Lösung der monatlichen Beiträge. Ich bin zuversichtlich und informiere hierüber weiter. Mehr kann ich aktuell leider nicht für Euch tun.
Ich habe 2 Bitten an Euch:
1. Bleibt fair und respektvoll mir gegenüber - ich habe Corona nicht in die Welt gesetzt. Mein Studio habe ich nicht freiwillig geschlossen weil ich keine Lust auf arbeiten hatte. Ich habe die Verordnungen der Landesregierung nicht verabschiedet, noch trage ich privat zu Infektionsketten bei.
2. Trennt Privat vom Beruf: Trotz der Schließung des Fitnessstudios liege ich nicht seit November auf dem Sofa rum, ich arbeite täglich 8 Stunden als Schmerztherapeut. Ich bitte Euch daher meine Privatsphäre zu respektieren. Meine privaten Accounts auf Facebook und Instagram wurden deshalb bereits gelöscht. Anfragen zum Fitnessstudio werden privat zukünftig nicht mehr beantwortet, hierfür gibt es die offiziellen Kontaktmöglichkeiten:
 
Tel.: 02676 9524477
Mail: info@fitness4you.training
 
Bleibt gesund, haltet die Motivation hoch und versucht Euch trotz allem ausreichend zu bewegen. Denn jede Art der Bewegung ist Therapie.
Euer Thomas

 

 

Update vom 10.03.2021:
Nach den Therapieräumen wird nun auch das Fitnessstudio mit Luftfiltergeräten ausgestattet. 4 Geräte sind schon installiert, 4 weitere folgen im April. So wird der Aufenthalt im Studio für Euch noch sicherer.
Wir haben noch keine Auslegungshilfe für die Wiedereröffnung am 22.03.2021 erhalten. Wir informieren Euch sobald Infos eintreffen.
 
Update vom 05.03.2021:
 
Endlich gibt es eine kleine Perspektive, das Ende des Lockdowns ist absehbar.
Die Landesregierung in Mainz hat einen Stufenplan herausgegeben, in diesem Plan sind wird in der 4. Öffnungsstufe.
D.h. bei einem Inzidenzwert unter 50 dürfen wir am 22.03 wieder öffnen. Liegt der Wert zu diesem Zeitpunkt zwischen 50 und 100, so muss ein Schnelltest oder Selbsttest am Trainingstag durchgeführt werden.
Ob der Inzidenzwert für unseren Landkreis oder für das ganze Bundesland zählt, ist bisher nicht kommuniziert. Wir halten Euch dahingehend auf dem Laufenden.
 
Update vom 12.02.2021:
 

Ja, Lockdown verlängert bis März. Nicht tragisch. Gesundheit wird eh überbewertet.
Was allerdings tragisch ist, ist die Tatsache das die Bundesregierung (getragen von den Landesregierungen) die Eitelkeit der Schulbildung überordnet. Meine 12 jährige Tochter kann sich ab März die Haare färben lassen (was Sie natürlich nicht darf), aber in die Schule gehen darf sie erstmal nicht. Augenscheinlich herrscht auf Regierungsebene keine Dringlichkeit einen "sicheren" Schulbesuch zu gewährleisten. Man ist sich dort aber einig: Ein nicht frisierter Kopf verletzt unsere Würde.

Kurzum: Das Studio bleibt weiterhin geschlossen. Die Schmerztherapie, Osteopathie und Massagen laufen weiter.

 
 
Update vom 31.11.2020:
 
 
Ich hadere seit dem Lockdown mit mir, nun geht dieser wohl bis 20.12 in Verlängerung.
Damit ist für mich ein Punkt erreicht in dem ich mich mit der jetzigen Situation nicht mehr wohlfühle. Ich habe zwar eine Familie zu ernähren, einen Betrieb zu erhalten und auch meine Angestellten sind auf mich angewiesen - aber ich kann aktuell nicht damit leben Eure Mitgliedsbeiträge zu "kassieren" und Euch nichts dafür geben zu können.
 
Für viele von Euch ist das der zweite Lockdown dieses Jahr. Und da soll ich mich jetzt allen ernstes hinstellen und wieder Gutscheine an euch verteilen?
 
Ich werde jedem Mitglied die Beiträge für den November zurücküberweisen. Da dies manuell für jeden Einzelnen geschieht, wird es ein paar Tage dauern. Selbiges werde ich Ende Dezember für die Dezemberbeiträge tun.
 
Ich mache dies auf die Gefahr hin, die angebliche Soforthilfe vom Staat nicht zu bekommen. Die Corona Soforthilfe vom Sommer mussten wir nachträglich auch zurückbezahlen (wie so viele Betriebe). Der Staat schenkt einem nichts - dieser Grundsatz zählt leider auch in Coronazeiten.
 
Wer seinen Mitgliedsbeitrag nicht zurück möchte, kann mich persönlich mit seinem Mitgliedsbeitrag oder einem Teilbeitrag für den November und Dezember natürlich gerne unterstützen. Im Form einer Spende, der Button hierfür: Spendebutton
Wer kein Paypal hat, darf sich gerne für die Bankverbidung melden.
 
Aus organisatorischen Gründen werde ich aber alle Beiträge zurückvergüten.
Euer Thomas

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Gesslers Fitness4U

Anrufen

E-Mail

Anfahrt