Hier finden Sie uns

Thomas Gesslers Fitness4U
Winkelstr. 6
56766 Ulmen

Kontakt

Tel.: 02676 9524477

 

 

Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

 

Bei der von Liebscher & Bracht angewandten manualtherapeutischen Technik, der Osteopressur, werden gezielt die Alarmschmerz-Rezeptoren in der Knochenhaut gedrückt. Dadurch können die Hirnprogramme angesteuert und zurückgesetzt werden, sodass sich die muskulär-faszialen Spannungen normalisieren. Als Folge werden auch die Gelenkflächen und Wirbelkörper nicht mehr so stark aufeinandergepresst, was von den Rezeptoren in unserem Körper wahrgenommen und an das Gehirn weitergeleitet wird. Entsprechend wird auch der Alarmschmerz eingestellt.

Es lässt sich immer wieder beobachten, wie effektiv das funktioniert! Die enorme Wirkung der Therapie nach Liebscher & Bracht zeigt, dass die Schmerzen nicht durch den Verschleiß der Struktur an sich entstehen, sondern durch die vom Gehirn registrierten überhöhten muskulär-faszialen Spannungen –, die wiederum auf minimalistische und einseitige Bewegungsmuster zurückgehen. Schon bei der ersten Behandlung lässt sich feststellen, ob die Schmerzen auf muskulär-fasziale Fehlspannungen zurückzuführen sind und die Liebscher & Bracht-Therapie helfen kann. 95 Prozent aller Patienten, die mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht behandelt wurden, gehen schmerzfrei oder erheblich schmerzärmer nach Hause.

 

Essentiell für die dauerhafte Wirksamkeit der Liebscher & Bracht-Therapie ist jedoch, dass die einseitigen Bewegungsmuster, die zu den Schmerzen geführt haben, konsequent geändert werden. Ansonsten bauen sich die entsprechenden Bewegungsprogramme im Gehirn und die strukturbedrohenden muskulär-faszialen Überspannungen bald wieder auf, sodass der Alarmschmerz erneut gesendet wird.

Weil der moderne Alltag vieler Menschen jedoch einseitige Bewegungsmuster fördert und eine konsequente Änderung dieser Routinen selten zulässt, hat Liebscher & Bracht verschiedene Übungen entwickelt, die den muskulär-faszialen Verkürzungen gezielt entgegenwirken. Jeder kann diese sogenannten Engpassdehnungen kostenlos auf dem YouTube-Kanal von Liebscher & Bracht ansehen und mitmachen. Um die Schmerzfreiheit dauerhaft zu ermöglichen, ist eine konsequente Anwendung der Übungen erforderlich – parallel zur Osteopressur und darüber hinaus.

 

In durchschnittlich zwei bis drei Behandlungen werden die Hirnprogramme immer wieder zurückgesetzt und durch die zunächst in der Praxis kontrollierten Übungen umtrainiert. Kann sich der Patient schließlich durch die Übungen selbst schmerzfrei halten, wird er einer der Engpassdehnungs-Gruppen zugeordnet, um ihm eine Langzeitbetreuung zu ermöglichen. Wie oft er an diesen Gruppen teilnimmt, ist ihm selbst überlassen. Optimale Ergebnisse lassen sich jedoch am ehesten mit einer regelmäßigen Teilnahme erreichen. Aktive Mitarbeit ist insbesondere bei der Prävention von Schmerzen ein wichtiger Bestandteil der Therapie.

 

Erfolge unserer Patienten:

Lisa hatte 5 Jahre chronische Knieschmerzen und seit 24 Jahren heftige Migräne (mit Aura). Nach 4 Behandlungen waren die Knieschmerzen zu 100% weg. Seit Ihrem SchmerzFreiTag hatte Lisa nie wieder Migräne oder Kopfschmerzen. Die mitgegebenen Übungen helfen Ihr beginnende Kopfschmerzen zu beseitigen.

 

 

 

Andreas hatte einen akuten Tennisarm und konnte seinen Arm nicht vollumpfänglich bewegen. Nach einer Behandlung war der Schmerz zu 80% weg und der volle Bewegungsradius hergestellt. Der Schmerz ging im Anschluss durch die gezeigten Übungen komplett weg.

 

Daniela hatte 22 Jahre heftige Migräne (mit Aura).
Seit Ihrem SchmerzFreiTag im Fitness4U hatte Daniela nie wieder Migräne.

Die gezeigten Übungen helfen Ihr beginnende Kopfschmerzen/Verspannungen selber zu beseitigen.

 

 

Matthias hatte jahrelange Schulterschmerzen mit Bewegungseinschränkungen. Seine Schulter ist nach der Schmerztherapie zu 75% schmerzfrei und voll beweglich.

 

Rechtlicher Hinweis: Wir arbeiten im Fitness4U mit Techniken der 'Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht'. Wir behandeln damit auftretende Wohlbefindlichkeitsstörungen wie beispielsweise Spannungsschmerzen oder Bewegungseinschränkungen. Das ist keine Krankheitsbehandlung im medizinischen Sinne und ersetzt keinen Arztbesuch oder sonstige zur Diagnostik oder Behandlung von Krankheiten erforderlichen MaßnahmenEine Erfolgsgarantie oder ein Heilungsversprechen sind damit nicht verbunden. Wenn die Inhalte auf dieser Homepage fälschlicherweise den Eindruck erweckt haben, dass ein Erfolg garantiert ist, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht der Fall ist. Wir leiten zur Selbsthilfe an, es findet weder eine Krankheitsbehandlung noch Befunderhebung oder Diagnostik im medizinischen Sinne statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Gesslers Fitness4U